Erfahrungsberichte Diabetikerwarnhunde

Mail von "Leo" und Delia

Leo und uns geht es super! Nur ein paar Flausen hat er aber die haben wir gut unter Kontrolle. Heute Nacht hat er aus einem Tiefschlaf heraus den Unterzucker angezeigt. Also alles klappt voll gut!

Erfahrungsbericht von "Leo" und Delia

Delia geht zu Bett und misst ein letztes Mal vor dem Zubettgehen => Blutzucker 420 mg/dl!!! Worauf wir sofort korrigieren. 15 Minuten später zeigt Leo durch lautes Bellen eine Unterzuckerung an. Wir messen nochmal => Blutzucker 45 mg/dl!!! Und wir haben mit 3 Insulineinheiten korrigiert, die jetzt natürlich noch aktiv sind. Delia muss schnell was essen. Das Messgerät hat also einen falschen Wert angezeigt und Leo konnte Schlimmeres verhindern. Super Leo!

Papa von Delia

 

Erfahrungsbericht von "Gini" und Elias

Eine Familie und ihr Diabetikerwarnhund gibt Infos zur Ausbildung.

» weiterlesen

 

Mail vom 01.02.2013

Jetzt überwältigte mich mein Hund gerade. Ich bin fast sprachlos!
Ich sitze im Büro (1. Stock) und arbeite am PC. Wakiro kommt schnell vorbei, schnüffelt an mir und verzieht sich ohne Kommentar. Dann höre ich, dass er im Parterre ist und irgend etwas kurz anbellt. Danach trabbeln 3 Hunde die Treppe hoch, Wakiro an der Spitze, das schwarze Etui in seiner Schnauze. Das habe ich von ihm noch nie auf diese Distanz verlangt. Mein Zuckergerät zeigt 4.1 - so kurz nach dem Mittagessen. Das heisst, mein Zucker muss am Sinken sein. Ich habe nur ein riesiges Wau auf Lager.


Liebe Grüsse
P. mit Wakiro 

 

Erfahrungsbericht von "Jumper"

Ein Diabetikerwarnhund gibt Infos zur Ausbildung.

» weiterlesen

 

Sandra Wartenberg mit Jeanny

durch Jeanny sind wir in die Ausbildung von Diabetikerwarnhunden gerutscht

» weiterlesen


Alexandra Bauhofer mit Ihrem Assistenzhund 2010

» weiterlesen