Erfahrungsbericht Sandra Wartenberg

In Memory of Jeanny
November 1999 - 04.02.2009

Diabetikerwarnhund
 

 

Zu meiner Person: seit 1983 bin ich Typ I-Diabetikerin. Heute bin ich 34 Jahre alt und stolze Mutter zweier gesunder Töchter.

In 26 Jahren Diabeteserfahrung gab es immer mal wieder die wahrscheinlich jedem Diabetiker bekannten Hochs und Tiefs.
Zu meinem größten Wunsch gehörte es schon immer, wenn ich mal groß bin :), meinen eigenen Hund zu haben.
Im Jahr 2000 wurde dann mein Wunsch wahr.
Wir bekamen eine 6 Monate alte Schäferhündin. Sie hieß Jeanny und war ein richtig verrücktes Huhn, aber immer lieb und sehr schlau.
Immer wieder hatte ich nachts schwere Unterzuckerungen mit Koma, so dass ich beim Erwachen nur den Notarzt über mir sah. Als ich nach der Geburt unserer Tochter mehrmals nachts ins Unterzuckerungskoma fiel, stupste Jeanny meinen Mann so lange mit der Schnauze, bis er aufwachte und mich liegen sah. Dies war mehrmals der Fall und je mehr ich darüber nachdachte, wurde mir auch klar, dass wenn ich tagsüber Unterzucker hatte, Jeanny dann oft zu mir kam und mich abschleckte. Jedoch hatte ich dem nie eine allzu große Bedeutung angemessen.
Wie der Zufall es wollte, las ich dann von den Diabetic Alert Dogs in den USA. Das fand ich super interessant und ich bat meine Bekannte, die in den USA als Krankenschwester arbeitet, doch etwas über diese besonderen Hunde herauszufinden. Daraufhin rief ich sofort meiner Schwägerin Maja Wonisch an und fragte sie als Hundetrainerin, ob ich meinem Hund auch gezielt Sachen beibringen kann.
Da Jeanny schon immer einen Heidenspaß am Sachen Apportieren hatte, brachte ich ihr am Anfang mehr oder weniger aus Spaß bei, meinen Glucometer, etc. zu holen. Es war sehr lustig mit ihr zu arbeiten, da sie immer tierisch Spaß dabei hatte und es ruckzuck kapierte, was man von ihr wollte…Wir hatten, glaub ich, wirklich viel zu lachen… Ich auf meine Weise, sie auf ihre. Innerhalb kurzer Zeit reagierte sie gezielt auf meinen Unterzucker, machte Türen auf, holte meinen Glucometer, etc.. Es fallen einem ja immer neue Sachen ein :) Leider musste ich meine beste und treueste Freundin Jeanny am 04.02.2009 aus gesundheitlichen Gründen von ihren Leiden erlösen lassen.
Doch in meinem Herzen wird sie auf ewig bei mir sein…